Fragerunde

 

In diesem Beitrag erzähle ich euch etwas mehr über mich und beantworte ein paar Fragen.

 

Warum zeichne ich Pferde?

 

Ich zeichne woran ich nicht aufhören kann zu denken... und das sind Pferde, allen voran mein eigenes Pferd.

 

Ich bin jeden Tag aufs Neue fasziniert von dem Wesen der Pferde.

Ich möchte mit meiner Kunst den Menschen die Möglichkeit geben die Pferde so zu sehen, wie ich sie sehe.

 

Als Freund und Partner... als Wegbegleiter... als starkes, gutmütiges Lebewesen. 

 

Weiters haben Pferde große Emotionen.

 

Dösen sie noch gemütlich vor sich hin, können sie im nächsten Augenblick im gepreschten Galopp durch die Gegend buckeln.

 

Pferde kommunizieren größtenteils durch ihre Körpersprache und durch ihre Mimik.

 

Das macht es für mich als Künstlerin so spannend. Man kann die Emotionen und die Gefühle der Pferde sehr gut zu Papier bringen.

 

Diese Energie durfte ich vor allem bei den Wildpferden in Bosnien spüren.

 

Warum zeichne ich mit Pastell?

 

Ich liebe es mit meinen Fingern zu zeichnen. Für die Pastellmalerei braucht man keinen Pinsel oder Sonstiges.

 

Die Farben werden mit den Fingern ins Papier gerieben.

 

Wenn du mehr über die Pastellmalerei erfahren willst, liest du dir am Besten einmal meinen Blogartikel darüber durch.

 

klick hier.

 

Für wen ist meine Kunst gedacht?

 

Meine Kunst ist für Menschen, welche Pferde als Bereicherung in ihrem Leben sehen.

 

Für Menschen, die vielleicht sogar selbst Pferde haben und sie als Freunde sehen.

 

Die ein würdiges Andenken an diese Pferde haben möchten. Damit man jeden Tag aufs Neue in die gutmütigen Augen seines treuen Partners blicken kann.

 

Aber meine Kunst ist auch für Menschen die selbst keine Pferde haben, und davon überzeugt sind, dass das Wesen der Pferde eine Bereicherung für uns Menschen ist.

 

Für Menschen, die die Energie der Pferde in ihren 4-Wänden spüren möchten.

 

Wieso zeichne ich keine Reiter, kein Halfter und kein Zaumzeug?

 

In meiner Kunst steht das Pferd im Vordergrund.

 

Ich möchte das Wesen der Pferde einfangen. Ganz unverfälscht.

 

Ich arbeite selbst mit Pferden und weiß wie schnell es passiert, dass man sich in die Bodenarbeit, das Reiten oder sonstige Trainingseinheiten verbeißt.

 

Alles soll funktionieren, am Besten noch perfekt. Doch am anderen Ende der Longe oder unter uns ist unser Pferd.

Ein wundervolles, gutmütiges Lebewesen welches uns die Flügel borgt die wir nicht haben.

 

Mit meiner Kunst möchte ich den Pferden eine Bühne bieten. Ganz ohne uns Menschen.

 

Ein Ort, wo sie ganz alleine im Vordergrund stehen.

 

Welche Wirkung haben meine Zeichnungen?

 

Meine Zeichnungen wirken lebendig. Es ist fast so, als würde das Pferd vor uns stehen. 

 

Das funkeln in den Augen macht die Pferde in meiner Kunst so lebendig. 

 

Ich möchte in meiner Kunst die Pferde und ihre unterschiedlichen Charaktere so gut wie möglich einfangen. 

 
Da Pferde durch ihre Körpersprache kommunizieren, ist es besonders wichtig, die Mimik genau zu übernehmen. 

 

Meine Kunst lässt uns an die Schönheit der Pferde erinnern und diese immer wieder neu schätzen.

 

Du möchtest mehr über mich und meine Kunst erfahren? 

Hier kannst du dir meinen kostenlosen Kunstkatalog laden.